Ausbau Rottalbahn durch Begradigung und Sicherung von Bahnübergängen

Erstellt von Friedrich Papke am 18.04.2020 um 13:00 Uhr

Die markierte Stelle zeigt deutlich: Während die Straßen immer weiter ausgebaut und begradigt werden, liegt das Gleis der Rottalbahn noch so wie es 1888 gebaut wurde. Eine abschnittsweise Begradigung, verbunden mit der technischen Sicherung der Bahnübergänge würde kürzere Fahrzeiten ermöglichen.

Was ist Ihre Meinung?